Anfang Oktober wurden unsere Quitten reif zum Ernten.

Daraus wurde Quittengelee und Quittenbrot für unsere Mitglieder gezaubert.

Kohlrabi, Karotten, Weiss- und Rotkraut, Palkohl sowie unmengen Paprika und Chili konnten wir ernten. Leider mussten wir die unreifen Paradeiser entsorgen, weil sie Anfang Oktober einen Nachfrost abbekommen haben und daher kaputt wurden. 

Das schöne warme, trockene Wetter hat uns Mitte Oktober sehr wohlschmeckende Erdbeeren beschert.

Kompostwenden „like a boss“ mit Hilfe des Großgerätes der Gemeinde. 

Mit Hilfe einiger Mitglieder haben wir unser Stromkabel unterirdisch verlegt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.