Am 1. und 3. März haben wir unsere Obstbäume geschnitten. 

Gleichzeitig haben alle unsere Beerensträucher und Erdbeeren eine biologische Düngung erhalten (Hornspäne, Schafwolle, Magnesium).

Am 9. März wurden die ersten Aufräumarbeiten auf der BoboFarm erledigt.  Ein Hochbeet wurde fertiggestellt. Das alte Stromkabel wurde eingeholt. Zwiebel, Spinat, Salat, Ruccola und Lauch gesetzt. Ein paar Reihen Zwiebel geharkt. Kürbisfeld gesäubert.

Nach getaner Arbeit gab es frische Krapfen und Kaffee zur Jause.

Am 10. wurden unsere Tomatensorten zum Vorziehen eingesetzt.

12. März – unsere Obstbäume öffnen die ersten Blüten

Hochbeete werden auch von unseren jüngsten Mitgliedern mitbearbeitet.

Leider haben der Sturm und der Regen am 15. unsere provisorische Überdachung ruiniert.

Am 19. haben wir unsere blühenden Marillenbäume in Fliess eingepackt, da in den nächsten  Nächten Frost angesagt wurde.

Ende März haben wir unsere Tischplatten auf wetterfeste Platten getauscht. 

Unser Vogerlsalat mit essbaren Veilchen und Gänseblümchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.