Anleitung zur Kombucha Herstellung (1 L)

300 g Wasser aufkochen, 6 g schwarzen oder grünen Tee hinzufügen,

8-15 Minuten ziehen lassen.

Danach 90-100 g Zucker in den fertigen Tee auflösen.

Den Tee abseihen und mit 700 g Leitungswasser auffüllen.

Kombucha Pilz  zusammen mit dem Kombucha-Getränk (mind. 100 g ist Teil des Starterpakets) als Ansatzflüssigkeit in ein Gefäss (Glas) geben und zu dem vorbereiteten Tee dazufüllen.

Gargefäss mit einem Abdecktuch oder Glasdeckel verschliessen und an einen warmen Platz (mind. 21 Grad) stellen und nicht bewegen.

Nach 10-16 Tagen das fertige Getränk in Flaschen abseihen und abfüllen (ernten)  und kühl stellen. (Aufzubrauchen innerhalb von 16 Tagen)

Mindestens 10 % des fertigen Kombuchas zusammen mit dem Pilz, dient als Ansatzflüssigkeit für die nächste Kultur.

Keine Bange, die beigefügte Zuckermenge wird zur Erntezeit fast vollständig abgebaut. Nimm anfangs täglich ein Stamperl von dem Kombuchagetränk zu Dir, oder mische die Menge des Stamperls in deinen Lieblingssaft oder kalten Tee.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Kombucha auf Deine Gesundheit sind enorm. Es sind die Varianten von B Vitaminen, die nur im Fleisch vorhanden sind und natürlich die gesunden Bakterien (Probiotika) die deinem Darm und Deiner Leber beim entgiften helfen. 

Kombucha ist ein probiotisches Lebensmittel. Du solltest es aber selbst zubereiten, da Fertigprodukte aus dem Handel pasteurisiert sind, und die Wirkung daher sehr gehemmt ist.  

BoboFarm-Mitglieder bekommen von mir das Starterpaket gratis.

Insgesamt solltest Du pro Tag mindestens 300 g probiotische Lebensmittel zu Dir nehmen. ( z.B. Joghurt,  fermentierte Lebensmittel, wie Sauerkraut, rohes Obst und Gemüse). Da im Winter das frische, saisonale Obst und Gemüse rar ist, empfiehlt es sich auf andere probiotische Lebensmittel wie Kobucha, Joghurt, Kefir auszuweichen.

Wirkungsweise auf Deine Gesundheit (Auszug aus der wissenschaftliche  Zusammenfassung):

Entgiftet das Blut; Senkt Cholesterinspiegel; Reduziert Arterienverkalkung und regeneriert Zellwände; Reduziert Bluckhochdruch; Reduziert Entzündungen; Mildert Arthritis, Rheuma, Gicht Symptome; Fördert Leberfunktion; Fördert Darmgesundheit; Heilt Hämorrhoiden,  Reduziert Fettleibigkeit und reguliert den Appetit; Heilt Blasenleiden; Reduziert Nierenverkalkung; Schützt vor Diabetes; Erhöht Wiederstandsfähigkeit gegen Krebs; Antibiotischer Effekt gegen Bakterien, Virus und Hefen; Verbessern das Immunsystem und stimmuliert Interferon Produktion; Lindert Bronchitis und Asthma; Reduziert Menstruationsbeschwerden, Menopause Wallungen; Unterstützt Haare, Haut und Nägel; Wirkt gegen das Altern; Unterstützt gesamten Stoffwechsel.

Die wissenschaftliche Zusammenfassung könnt Ihr hier nachlesen:

Kombucha Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.