Erdapfel das Universalgenie! 

Gestern durfte ich an einem sensationellen Vortrag der „Erdäpfelbotschafterin“ Ulrike Haunschmid teilnehmen. Sie hat uns die Augen geöffnet, wie vielseitig und gesund Erdäpfel sind und wie gute Sorten von schlechten zu unterscheiden sind.

Erdäpfel sind:

in der Küche vielseitig verwendbar, (süss, salzig, gedämpft, gekocht, gebraten, getrocknet)
– versorgen den Körper mit sehr gut verwertbaren Kohlehydrate, Balaststoffe, Eiweiss, Mineralstoffe, Spurenelemente (Kalium, Vitamin C, Vitamin B1, B2, B6, K1, Magnesium, Kalzium, Natrium, Phospor, Eisen, Zink, Anthocyane* in den roten, dunklen Sorten)
– helfen beim Abnehmen und Entschlacken, (bindet Wasser, säubert den Körper, hilft dem Organismus bei der basischen Ernährung – Entsäuert den Körper)
– äußerlich angewendet helfen sie beim Entgiften und Pflege des Körpers. (entsaftet, roh aufgelegt, Bäder, Creme)

Auf der BoboFarm wuchsen die elf ausgesuchten Sorten an Erdäpfel unter besten Bedingungen ohne künstlichen Dünger oder Pestizide. Erdäpfelkäfer wurden händisch abgeklaubt. Das Beikraut wurde händisch entfernt. Durch diese aufwendige Arbeitszeit unserer Mitglieder ist es natürlich, dass die fertigen Knollen für den Verkauf an Nichtmitglieder unbezahlbar wären. Unsere Mitglieder schätzen die Qualität und Geschmack der Knollen.

Suchen Sie einen Erdäpfelbauern Ihres Vertrauens! Zahlen Sie den angemessenen Preis direkt beim Hersteller. Lassen Sie sich von der Massenware und den Preisen im Supermarkt nicht blenden. Ihre Gesundheit sollte es Ihnen Wert sein, den einen oder anderen Euro mehr, direkt beim Hersteller auszugeben.

Qualitätsmerkmale / Checkliste für Erdäpfel:

Der Optiktest: Der Erdäpfel muss unbeschädigt, sauber und trocken sein.

Der Geruchstest: Der Erdapfel darf niemals muffig oder faulig riechen.

Der Geschmackstest: Den rohen Erdapfel auseinanderschneiden und mit der Zunge über die Schnittfläche gleiten. Schmeckt der Saft ohne jeglichen Beigeschmack frisch und höchstens ein wenig nussig, so sind die Erdäpfel aus biologisch hochwertigem Anbau und natürlich behandelt. Brennt die Zunge oder schmeckt der Saft bitter, so sind diese Erdäpfel als Gesundheitsessen ungeeignet.

Der Reibetest: einen rohen Erdapfel auseinanderschneiden und die Hälften aneinanderreiben. Beide Teile müssen dabei zusammenkleben und an den Rändern sollte sich Schaum bilden.

Der Drucktest: Auf einen rohen, angeschnittenen Erdäpfel drücken. Es darf niemals Wasser austreten.

Der Kochtest: Erdäpfel kochen. Bleiben sie aussen weich und innen hart, so deutet das auf minderwertige Qualität hin.

*Anthocyane – binden im menschlichen Körper freie Radikale. Sie sollen die Sehvorgänge verbessern, entzündungshemmend und gefässschützend wirken. Farbige Erdäpfel verdanken Ihre Farbe diesem natürlichen Farbstoff Anthocyan, das heisst, je violetter, bzw. roter die Knollen sind, desto mehr Anthocyane und desto gesünder ist der Erdäpfel.

Das wunderbare Buch „Erdapfel – das Universalgenie“, von Ulrike Haunschmid, mit 180 Seiten, können Sie gerne bei der Autorin per Mail bestellen.

e-mail: ulrike.haunschmid@tourismusohnegrenzen.com

image

One comment on “Die Wunderknolle Erdäpfel / Kartoffel

  • DANKE — für die Unterstützung durch diese tolle Widergabe des wirklich schönen Abend wo ich besondere, interessante Pesönlichkeiten und Projekte – wie die Bo bo Farm und ihre Besitzerin kennenlernen durfte.
    Ich freu mich schon auf den nächsten Besuch, den ich so bald als möglich machen werde.
    Viel Erfolg mit und durch die Kraft der Knolle und unendlichen Erdäpfelgenuss !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.