Unsere  Blumen und Gemüsepflanzen ziehen wir selbst mit Liebe und Hingabe.

Basilikum: 5 Sorten

Blumen: Bienenfutter in vielen Sorten, essbare Blüten

Bittermelone

Bohnen/Fisolen: 10 Sorten ( inkl. Dille ) ab Mai

Chili: 10 Sorten

Erdbeeren

Gurken: 10 Sorten ab Mai

Kohlrabi

Koriander

Kürbise: 20 Sorten

Kraut: Weiss- / Rotkraut, Wirsing

Paprika: 40 Sorten

Paradeiser: 60 Sorten – alte Sorten und Raritäten (inkl. Basilikum im Topf)

Salat: 6 Sorten (inkl. Zwiebel im Topf)

Spinat

Suppengemüse: Zeller, Pastinaken, Petersilie, Karotten

Virginia Tabak (eine Pflanze bringt ca. 2 Stangen Zigarettentabak)

Wassermelonen

Zucchini: 3 Sorten

Zuckermelonen

Zuckermais ( inkl. Bohnen und Hokkaido Kürbis ) Milpa-Anbau – die Pflanzen helfen sich gegenseitig.

Für den Eigenbedarf ziehen wir ca. 8000 Pflanzen vor.
Wir planen ab Mitte April einige Jungpflanzen an Interessierte zu verkaufen, damit wir unsere Heizkosten des Gewächshauses hereinbringen.

Unsere Bio-Jungpflanzen sind liebevoll vorgezogen und werden gleich mit Ihren guten Nachbarn abgegeben.

Jede unserer 60 Sorten Paradeiser hat als Begleiter und als eigene Hauspotheke, Basilikum dazugepflanzt. Salate geben wir inklusive Zwiebel als Begleiter ab.

Allgemein kosten unsere Jungpflanzen 2,5 € / Stk.

Wir bieten im Kisterl 15 Jungpflanzen zu 30 € an. Inhalt: 6 verschiedene Paradeiser (inkl. 1 Basilikum/Pflanze) 2 Stk. Paprika, 1 Stk. Chili, 1 Stk. Physialis, 2 Salate (Inkl. 4 Zwiebel/Pflanze), 1 x Koriander, 1 x Petersilie, 1 x Zucchini.

Wenn sie Interesse an unseren Raritäten haben, bitte um Kontaktierung für einen persönlichen Besichtigungstermin. Obfrau: T. Gastgeb 069911688884